Samstag, 16. Juli 2011

Wiesloch Gastgeber des 4-Länder-Turniers 2011

Am vergangenen Wochenende waren die Boulefreunde Wiesloch Gastgeber des 4-Länder-Turniers mit ca. 80 Teilnehmern aus Frankreich, Belgien und den Niederlanden.

Bereits am Freitag reiste der größte Teil der Mannschaften an und wurde auf dem neuen Spielgelände am Schwimmbad herzlich in Empfang genommen. Nach einer Stärkung vom Grill wurde ein kleines Turnier nationenüber-greifend gespielt. Das wunderbare Sommerwetter, das Sprachengewirr und das Ambiente des Sportplatzes machten bereits diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis.

Die Gäste waren in hiesigen Hotels abgestiegen und trafen pünktlich am nächsten Morgen ein, um das Turnier, das nun bereits das 8. Jahr in Folge jeweils in einem anderen Land stattfindet, hier in Wiesloch auszutragen.

Der 1. Vorsitzende, Jürgen Höing, begrüßte die internationalen Gäste, anschließend sprach Herr Oberbürgermeister Schaidhammer Grußworte, die von unserm Boulefreund Jean-Marc perfekt in alle Sprachen übersetzt wurden.

Pünktlich um 10 Uhr begann das Turnier. Es waren 3 Runden Triplette zu spielen und da man den Pokal im vergangenen Jahr an Belgien abgeben musste, waren die Wieslocher hochmotiviert, diesen auf heimischem Gelände wieder zurück zu erobern.

Am Vormittag wurden bei sehr hochsommerlichen Temperaturen, was allen Beteiligten viel abverlangte, zwei Runden gespielt. Nach einer Mittagspause ging es dann in die entscheidende 3.Runde. Die bisher erzielten Ergebnisse der Wieslocher Spieler ließen die Hoffnung auf den Turniersieg zu und als dann das letzte, alles entscheidende Triplette gewonnen wurde, war der Jubel groß.

Die Boulefreunde Wiesloch waren Turniersieger und der Pokal somit sicher. Im anschließenden Tireur-Wettbewerb, wieder anschaulich und sprachgewandt moderiert von Jean-Marc konnten auch hier die deutschen Teilnehmer Stefan und David den Sieg für sich verbuchen.

Am Abend traf man sich in der Festhalle des PZN zum Essen und zur Siegerehrung. Das Essen ließ keine Wünsche offen und die Siegerehrung durch die amtierende Weinkönigin Vanessa und Weinprinzessin Daniela ist für die ausländischen Gäste jedes Mal eine besondere charmante Geste. Den beiden „Hoheiten“ sei an dieser Stelle nochmals gedankt.

Man verabschiedete sich mit dem Versprechen sich nächstes Jahr in den Niederlanden wieder sportlich zu begegnen. 

Die Boulefreunde Wiesloch erhielten viel Lob für eine perfekte Organisation, für ein wunderbares Spielgelände, für faire Spiele und für herzliche Gastfreundschaft.

Wir bedanken uns auch bei unsern vielen Helfern, die durch ihre unermüdliche Arbeit den Aktiven des Vereins das Spielen möglich gemacht haben.





Bericht: Moni
Fotos: Herbert, Philip