Donnerstag, 14. April 2011

11. Wieslocher 6-têtes: das erstes Turnier auf dem neuen Boule-Gelände

Nach der würdigen Einweihung am Samstag erfolgte am Sonntag die Turnierpremiere für die neuen Plätze. 114 Boulespieler, also 19 Mannschaften, waren aus allen Himmelsrichtungen gekommen, um beim 11. Wieslocher 6-têtes die neue Bouleanlage am Schwimmbad zum ersten Mal unter Turnierbedingungen zu erproben. 25 Plätze mit unterschiedlichen Belägen standen bereit und die Gäste waren voll des Lobs. Lediglich der Schotterplatz war nicht jedermanns Sache.

Pünktlich um 10 Uhr wurden die Teilnehmer von Turnierleiter Frank Engelmann begrüßt und in Tête, Doublettes und Triplettes eingeteilt. Durch Hängepartien in den ersten 2 Runden musste ein Zeitlimit von 1,5 Stunden pro Runde eingeführt werden, um im Zeitplan zu bleiben. 

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte man spannende und hochklassige Partien auf den anspruchsvollen Plätzen beobachten - und einige rote Köpfe. Auch für Schiedsrichter Jürgen Kühne war das Turnier eine gelungene Premiere ohne besondere Vorkommnisse. Das Küchenteam um Gundi Kubis hatte leckere Baguettes, Kuchen und Hamburger im Angebot, so daß die Gäste kulinarisch bestens versorgt wurden. 

Nach 6 Runden hatten sowohl "die 6 Schwaben" als auch "Wettenberg" 38 Punkte, so daß die gespielten Kugeln für die Platzierung herangezogen werden mussten. Mit 1 Kugel Vorsprung (+44) kam die Mannschaft aus "Wettenberg" (Hessen) auf Platz 3 vor den "6 Schwaben" aus Heilbronn (+43). Zweiter wurden die Vorjahressieger "die Störche" aus Walldorf mit 39 Punkten. Und obwohl sie in der letzten Runde sowohl Doublette als auch Triplette verloren, gewannen die "Letzenberghüpfer" aus Malsch ungefährdet mit 43 Punkten den 1. Platz. Bei der Siegerehrung bekamen die ersten 4 Mannschaften Medaillen, Präsentkörbe sowie Wieslocher Wein überreicht.

Damit ging ein ereignisreiches und arbeitsintensives Wochenende zu Ende und Präsident Jürgen Höing dankte allen Helfern für ihren Einsatz. Am kommenden Wochenende findet bereits das nächste Event - der 2. Spieltag der Landesliga - auf der neuen Bouleanlage statt.



Und hier noch ein schöner Bericht von unseren Gästen aus Darmstadt.