Sonntag, 19. Juli 2009

BaWü-Pokal 2009: 2.Runde

Am 19.7. fand die zweite Begegnung im BaWü-Pokal in Rheinau bei Kehl statt. Die Rheinauer sind ein junger Verein, der letztes Jahr in die Bezirksliga Mittelbaden aufgestiegen ist.
hinten v.l.: Claudio Vitadello, Bernd Lasch, Peter Schneider, Frank Engelmann
vorne v.l.: Nicole Rudolph, Enrico Vitadello, Karin Fischer, Norbert Münch

Auf 3 anspruchsvollen Plätzen am Waldrand startete die Wieslocher Pokalmannschaft sehr konzentriert und konnte gleich das erste Triplette (Bernd, Claudio, Peter S.) mit 13:8 gewinnen. Im Triplette mixte (Karin, Frank, Enrico) lag man zu diesem Zeitpunkt zwar zurück, hatte aber Hoffnung, durch die Einwechslung von Norbert das Blatt noch wenden zu können. Letzlich musste das Spiel aber mit 11:13 abgegeben werden. Ähnlich die Situation in der Doublette Runde: Claudio und Norbert gewannen ungefährdet 13:5, Frank und Enrico verloren ebenso chancenlos (trotz Einwechselung von Bernd) mit 4:13. Und wiederum war es spannend in der mixte Partie. Beim Stand von 10:10 waren Nicole und Peter S. leer, während der Gegner den Punkt liegen und noch 2 Kugeln auf der Hand hat. Mit der ersten wird eine Kugel von Nicole angespielt und die zweite drückt den Punkt der Rheinauer hinaus - 11:10. Doch nach 11:11 bringt der überragend spielende Rheinauer Thierry Beton mit seiner lezten Kugel 2 Punkte ins Spiel und Peter S. gelingt es nicht mit seinen 2 letzten Kugeln besser zu legen. Eine kleine Stärkung, dann ging es in die entscheidende Runde: Es mussten beide Triplettes gewonnen werden. Nicole, Claudio und Norbert gingen schnell mit 5:0 in Führung doch bei Karin, Bernd und Peter S. war es umgekehrt. Bei 2:9 kam Frank für Bernd doch die Rheinauer legten und schossen konstanter und gewannen verdient mit 4:13. Somit war das letzte Triplette ohne Bedeutung und wurde am Ende auch mit 10:13 verloren.

Bericht: Frank, Foto: Karin